Meine neuen Arbeiten

Bisher war das Ergebnis meiner neu gestalteten Fotos eher abstrakt. Nun versuche ich es mal  etwas realistischer. Ein interessantes Experiment...

 

 

Weitere kreative Themen

DiWoDo - Digitale Woche Dortmund

Durch einen wunderbaren Zufall habe ich Inés Carrasco kennengelernt. Sie ist u.a. PR-Coach und Aufsichtsrats-vorsitzende der visibleRuhr e.G. in Dortmund, die sich mit der "Digitalen Transformation im Ruhrgebiet"(1) beschäftigt.

Schnell war uns klar, dass meine Fractal Art gut in dieses IT-affine Umfeld passt. So erhielt ich am 3. November 2020 von Inés Carrasco die Möglichkeit, unter anderem mich und meine Arbeiten im Rahmen der DiWoDo vorzustellen.

Hier ein Video-Ausschnitt davon. 

Stiftung Grone-Schule

Meine Vorstellung bei der Di WoDo hatte diesen interessanten Kontakt zur Folge. Der "vorrangige Stiftungszweck" der Grone-Schule "besteht in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sozial benachteiligter Menschen und ihrer Integration in den Arbeitsmarkt". (2)

Die Schule bietet ihren Partnern auch Praxisberichte zu diversen Themen an, die von ehrenamtlichen, sogenannten Branchenbotschafter*innen übernommen werden.

Am 4. März habe ich einen Vortrag zum Thema "Kunst und Mathematik - passt das zusammen?" vor Studierenden aus der Erwachsenenbildung des Westfalen Kolleg Dortmund, Partner der Grone-Schule, halten dürfen. Eingeladen waren die Studienbereiche Informatik und Kunst. Eine tolle Erfahrung.

Einen kleinen Artikel dazu kann man hier nachlesen.

Vorankündigung Revierkunst

Wenn alles corona-gutgeht, findet die Ausstellung Revierkunst in diesem Jahr wieder statt. Ich bin dabei. Mehr Info´s dazu über diesen Link.

Quellenangaben:

(1) visibleRuhr

(2) Stiftung Grone-Schule


Aktuelle Informationen und Einladungen zu Ausstellungen erhalten Sie automatisch über meinen Newsletter